AllgemeinChangeInnovationLeadershipTransformation

Die Forderung an Führungskräfte

By 15. Januar 2018 No Comments

nah – da geht es dann gleich auf dem blog von Wiwo weiter, wo Willms Buhse die Sicht auf die deutschen Unternehmen lenkt: gutes Know-how, genug Ressourcen, startklar wenn die Werte stimmen.

Die Führungskräfte sind gefordert: Vernetzung, Offenheit, Partizipation

„Und das erfordert von Führungskräften mehr und bewusstere Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität. Die richtigen Partnerschaften einzugehen, besonders zu den großen Playern. Einen Informationsfluss zu etablieren, der intern bestmögliche Innovation unterstützt und im Netzwerk zu gemeinsamer Wertschöpfung beiträgt. Jeden Mitarbeiter zu eigenständigem, kreativem und mutigem Arbeiten zu befähigen, sodass immer neue Impulse für die Unternehmensentwicklung entstehen.

Und zuoberst: In kleinen Schritten zu entwickeln, mit vielen Schulterblicken. Nur dann erkennt ein Manager, wann sich ein Investment nicht lohnt, und kann es rechtzeitig korrigieren oder beenden. Nur dann reicht sein Entwicklungsbudget dafür, Teil dieser neuen Ära zu werden.“ Wiwo Blog

Na – er hat nicht gesagt, dass die Chefs oben sich auch ändern müssen 🙂 den Mitarbeitern fällt das oft gar nicht so schwer – die sind schnell dabei …

Das mit den Start-ups kann ich nur unterstreichen – von 1000 wird vielleicht einer fündig bei einem Investor – und von den 10, die der sich aussucht und investiert, macht es dann einer. Das geht in Wellen, sehe ich auch so, und jetzt ist so viel Neues auf dem Markt – dass erst einmal alle anderen voll damit beschäftigt sind, mitzumachen, einzusteigen und zuzuliefern. Es wäre nur toll, wenn auch mal die richtig dicken komplexen Systeme eine Lösung finden würden – wie das Energie-Grit zur Verteilung des wunderbaren grünen Stroms … und die Grundinvestition von Glasfaserkabeln auf dem Land – damit Internet überall möglich ist, auch im Westerwald und der Heide. Das wird wohl über lang die Aufgabe der Politik – Infrastruktur! Geht uns alle an.

Die Start-up-Ära ist vorbei – Gastbeitrag von Internet-Ikone Willms Buhse