ChangeEvents und Konferenzen

Planspiel für Change in Organisationen

By 1. April 2010 No Comments

Gemeinsam mit der GOE ev und der Sagsaga ev findet am 22. Oktober in Frankfurt ein Workshop zum Thema: Planspiele bei Change Prozessen in Unternehmen statt. Mit Teilnehmern aus der Organisationsentwicklung und Change Experten wird angespielt und diskutiert.

Claudia Schmitz wird als Mitglied beider Vereine die beiden Planspiele Cayenne und SysTeamsChange vorstellen und die Einsatzfelder für Organisationen benennen.  Frankfurt 9-18 h siehe Programm

Planspielseminar SysTeamsChange von Riva  ist ein  Basiskurs Change-Management durch ein Planspiel. Folder pdf zum download  Planspiel Change

Das Trainerteam besteht aus Prof. Willy Kriz und Dr. Herbert Schmidt die mit ihrer langjährigen Planspielerfahrung zeigen, welche Verhaltensmuster bei Menschen im Change Prozess auftreten und auf was sich ein „Veränderer“ zum Beispiel an Widerstand einstellen muss.

Schmidt:Viele Großunternehmen arbeiten Change wie ein IT-Projekt ab, streng nach Projektmanagement-Plan, Budget- und Zeitkontingenten. Dann ist der Change abgeschlossen, das Budget verbraucht, die IT installiert und dann machen die Mitarbeiter nicht mit. Bei vielen Kunden fängt dann der eigentliche Change-Prozess erst an!“

Kriz: Organisationsentwickler und interne Change Berater suchen oft nach Erfolgs-Rezepten. Aber es gibt kein Drehbuch für den Change. Es gibt ein Basiswissen an Theorien über menschliches Verhalten. Beim Change-Berater muss es die Fähigkeit sein, Prozesse zu beobachten und zu steuern, weil man auf das Verhalten der beteiligten Menschen schauen muss. Wenn eine Gruppe in die Verweigerung gegangen ist, dann muss ich daran arbeiten. Aber die Merkmale des menschlichen Prozesses muss ich erst einmal verstehen, die Signale richtig deuten und dann handeln.“

Zielgruppe sind Organisationsentwickler, Personaler, Change-Berater. Die Simulation wird auch als Ausbildungstool und Vorbereitung für eine HR-Abteilung genutzt – um gemeinsam zu lernen und sich eine gemeinsame Sprache über den Prozess zueigen zu machen. Simuliert wird ein Unternehmen im Change mit all seinen Mitarbeitern und Charakteren. Es geht um das Verhalten im Prozess und wie man als Berater interveniert, steuert und unterstützt.

Die Simulation basiert auf folgenden klassischen Theorien:
Die Lernende Organisation nach Senge, Diffusionstheorie nach Rogers
Phasen der Organisationsentwicklung nach den Modellen von Lippitt, Lewin, Sievers, Kotter, Dalin, Rolf und Buchen (ISP), Pieper und Schley
Widerstand nach Doppler und Lauterburg, Phasen des Umgangs mit Veränderungen nach Fatzer, Schein, Schmidt-Tanger

Keine Angst, wie schon Lewin sagt: „Es gibt nichts praktischeres als eine gute Theorie“ …. das Planspiel bleibt ein interaktives Tool zum Lernen durch Erfahrung, die man selbst macht. Cenandu bietet dieses Planspiel in seinem Programm an und unterstützt das Riva Team.

Anmeldung:  Cenandu Köln
Mail:   info@cenandu.com

Leave a Reply