Projekte und Fallstudien

Reflecting Team von Cenandu

Die Herausforderung bestand darin, ein Team von sechs Organisationsentwicklern beim SWR in Stuttgart zu spiegeln. Thema: Organisationsdiagnose. Der Ansatz von Cenandu – wir bilden ein Reflecting Team von fünf Beratern, verschiedener Herkunft und Ausbildung. Kreative Übungen brachten uns schnell ein Bild über das Team und die Arbeitsweise. Die Reflektion im inneren Kreis brachte ein sehr klares Bild …. und eine positive Stimmung im Team. Die Leiterin Unternehmensplanung Dr. Mechthild Kreikle war begeistert und schrieb uns:

„Die Zusammenarbeit mit den fünf Beraterinnen und Beratern war für uns ein großer Gewinn. Die Themen wurden aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet und bearbeitet. Durch die Methode des Reflecting Teams bekamen wir bereits nach sehr kurzer Zusammenarbeit mit dem Beraterteam recht treffende Einschätzungen und Hypothesen zu unserer Arbeit. Es war hochspannend dem Team zuzuhören und zu verfolgen, wie die Einschätzungen gegeneinander abgewogen und zu weiterführenden Fragen entwickelt wurden. Da das Feedback nicht nur von einem, sondern gleich von mehreren Beratern kam, hatte es ein viel stärkeres Gewicht als eben eine Einzelmeinung. Für unsere Arbeit haben wir ganz wertvolle Impulse erhalten, an denen werden wir intern weiterarbeiten.“

Das Reflecting Team bestand aus:

Silke Foth, Wolnzach
Joachim Simon, Köln-Braunschweig
Bettina Pardon, Köln auch Mitglied bei GOE
Werner Stockinger, Köln auch Mitglied bei GOE
und Claudia Schmitz, Köln auch Mitglied bei GOEDie Herausforderung bestand darin, ein Team von sechs Organisationsentwicklern beim SWR in Stuttgart zu spiegeln. Thema: Organisationsdiagnose. Der Ansatz von Cenandu – wir bilden ein Reflecting Team von fünf Beratern, verschiedener Herkunft und Ausbildung. Kreative Übungen brachten uns schnell ein Bild über das Team und die Arbeitsweise. Die Reflektion im inneren Kreis brachte ein sehr klares Bild …. und eine positive Stimmung im Team. Die Leiterin Unternehmensplanung Dr. Mechthild Kreikle war begeistert und schrieb uns:

„Die Zusammenarbeit mit den fünf Beraterinnen und Beratern war für uns ein großer Gewinn. Die Themen wurden aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet und bearbeitet. Durch die Methode des Reflecting Teams bekamen wir bereits nach sehr kurzer Zusammenarbeit mit dem Beraterteam recht treffende Einschätzungen und Hypothesen zu unserer Arbeit. Es war hochspannend dem Team zuzuhören und zu verfolgen, wie die Einschätzungen gegeneinander abgewogen und zu weiterführenden Fragen entwickelt wurden. Da das Feedback nicht nur von einem, sondern gleich von mehreren Beratern kam, hatte es ein viel stärkeres Gewicht als eben eine Einzelmeinung. Für unsere Arbeit haben wir ganz wertvolle Impulse erhalten, an denen werden wir intern weiterarbeiten.“

Das Reflecting Team bestand aus:

Silke Foth, Wolnzach
Joachim Simon, Köln-Braunschweig
Bettina Pardon, Köln auch Mitglied bei GOE
Werner Stockinger, Köln auch Mitglied bei GOE
und Claudia Schmitz, Köln auch Mitglied bei GOE

Leave a Reply